Datenschutz­bestimmungen Park and Joy

Datenschutzbe­stimmungen App

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die T-Systems International GmbH einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben. Wir bezeichnen uns im Folgenden als „Telekom“, um das Verständnis zu erleichtern

1. Wo finde ich die Informationen, die für mich wichtig sind?

Dieser Datenschutzhinweis gibt einen Überblick über die Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten in der App Park and Joy durch die Telekom gelten.

Weitere Informationen, auch zum Datenschutz in speziellen Produkten, erhalten Sie auf https://www.telekom.com/de/verantwortung/datenschutz-und-datensicherheit/datenschutz und unter http://www.telekom.de/datenschutzhinweise.

2. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung? Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz bei der Telekom habe?

Datenverantwortliche ist die T-Systems International GmbH, Hahnstraße 43d, 60528 Frankfurt am Main. Bei Fragen können Sie sich an unseren Kundenservice wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Dr. Claus D. Ulmer, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, datenschutz@telekom.de.

3. Welche Rechte habe ich?

Sie haben das Recht,

  1. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  2. die Berichtigung Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  3. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  4. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);
  5. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  6. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  7. auf Datenübertragbarkeit, h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. JSON erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)
  8. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; im Übrigen: Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen).

4. An wen gibt die Telekom meine Daten weiter?

An Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die Telekom bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Wir beauftragen Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Personalwesen, Logistik, Druck.

An Kooperationspartner, die in eigener Verantwortung Leistungen für Sie bzw. im Zusammenhang mit Ihrem Telekom-Vertrag erbringen. Dies ist der Fall, wenn Sie Leistungen solcher Partner bei uns beauftragen oder wenn Sie in die Einbindung des Partners einwilligen oder wenn wir den Partner aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis einbinden.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. Beispiel: Nach Vorlage eines Gerichtsbeschlusses sind wir gemäß § 101 Urheberrechtsgesetz verpflichtet, Inhabern von Urheber- und Leistungsschutzrechten Auskunft über Kunden zu geben, die urheberrechtlich geschützte Werke in Internet-Tauschbörsen angeboten haben sollen.

An gewerbliche Parkplatzanbieter zum Zwecke der Vertragserfüllung: Telekom gibt die erhobenen Daten der Nutzer von Park and Joy an die teilnehmenden privaten Anbieter von Parkplätzen wie Parkhausbetreiber weiter, um diesen die Kontrolle zu ermöglichen, ob ein Nutzer regulär parkt oder nicht, sowie zur Abrechnung der Parkvorgänge.

An kommunale Parkplatzanbieter zum Zwecke der Vertragserfüllung: Um die Gebühren mit Kommunen als Anbieter von Parkplätzen abrechnen zu können, übersendet Telekom der Kommune monatlich folgende Abrechnungsdaten:

  • Datum und Zeitraum aller Parkvorgänge in anonymisierter Form
  • Anzahl der Parkprozesse in den Parkzonen
  • Abgerechnete Parkgebühren

Für die Bearbeitung von Verwarngeldern werden folgende Daten übermittelt:

Zur Kontrolle der ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung des zwischen Telekom und der Kommune geschlossenen Vertrages hat die Kommune das Recht, Stichprobenkontrollen durchzuführen und bei Anhaltspunkten für Abweichungen alle dafür erforderlichen Daten der Einzelfälle zu überprüfen. Für Stichprobenkontrollen erhebt die Kommune folgende Daten:

  • Anonymisiertes Kfz-Kennzeichen
  • Datum und Zeitraum des individuellen Parkvorganges
  • Abgerechnete Parkgebühr
  • Parkzone
  • Zustimmung zum Datenabruf durch die Kommune

Für Einzelfallkontrollen erhebt die Kommune folgende Daten:

  • Kfz-Kennzeichen
  • Datum und Zeitraum des individuellen Parkvorganges
  • Abgerechnete Parkgebühr
  • Parkzone
  • Zustimmung zum Datenabruf durch die Kommune

Für die Kontrolle vor Ort, ob der Nutzer sich ordnungsgemäß eingebucht hat, wird der Kommune über das von der SSE Software GmbH, Pröllstraße 9, 86157 Augsburg unterhaltene zentrale Portal mit Zugriff auf die Buchungsdaten auf Anfrage mitgeteilt, ob der Nutzer derzeit unter dem angegebenen Kennzeichen in der abgefragten Zone eingebucht ist. Liegt kein aktueller Buchungsvorgang vor wird zur Feststellung einer ggf. vorliegenden Ordnungswidrigkeit die Übermittlung des letzten taggleich vorgenommenen Buchungsvorgangs unter Angabe des amtl. Kennzeichens, der Parkzone und des Parkzeitendes (Datum mit Uhrzeit) an die Kommune übermittelt.

Die Daten werden gemäß dem Stand der Technik in verschlüsselter Form an die Kommune übermittelt. Die Kommune verarbeitet Ihre auf diese Weise erhobenen Daten im Rahmen der gesetzlich dafür vorgesehenen Fristen und solange sie für die jeweilige Aufgabe erforderlich sind. Ihre Daten werden auch von der Kommune nach dem Stand der Technik geschützt und nur zu den gesetzlich geregelten Zwecken sowie zur Abwicklung des Handyparkens verarbeitet.

5. Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet.

Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

6. Welche Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?

a) Bei der Registrierung: Um sich für die App zu registrieren, geben Sie Ihre Mobilfunknummer, eMail-Adresse, das Kennzeichen Ihres Kfz, sowie Informationen zu Ihrem gewünschten Zahlungsmittel ein. Diese Angaben sind für die Erbringung des Park and Joy Services erforderlich und werden auf unseren Servern zum Zweck der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) für den Zeitraum der Dauer des Vertragsverhältnisses und eventueller gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert.

b) Bei der Nutzung der App: Zur Erbringung der vertraglichen Leistungen, insbesondere zum Finden von Parkplätzen, zur Abwicklung der Parkvorgänge und zur Abrechnung erhebt und verarbeitet Telekom Informationen über einzelne Parkvorgänge wie Beginn, Ende und Dauer eines Parkvorgangs, gewählte Parkzone/Parkplatz/Parkhaus, abgerechnete Gebühr, Zahlungsvorgänge und Mobilfunknummer.
Sofern Nutzer die Standortermittlung via GPS in der Park and Joy-App aktivieren, erhebt und verarbeitet Telekom zudem Informationen über den Standort eines Nutzers, um diesem Parkmöglichkeiten anzuzeigen und die Auswahl der korrekten Parkzone zu unterstützen.
Wenn Sie die App nutzen, verzeichnen unsere Server temporär die IP-Adresse Ihres Gerätes und andere technische Merkmale, wie zum Beispiel die angefragten Inhalte (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). In dieser App haben Sie die Möglichkeit neben den Eingaben per Tastatur auch den Text zu diktieren. Die Spracheingabe (Google) oder Diktierfunktion (Apple) ist eine Funktionalität, die das Betriebssystem unserer App zur Verfügung stellt. Bei der Verwendung wird die Sprache durch einen Dritten (z. B. Apple oder Google) als Verantwortlichen verarbeitet und das Ergebnis an unsere App geliefert und im Eingabefeld ausgegeben. Zu Details zu der Funktionalität, und wie Sie die Nutzung ein- bzw. ausschalten können, informieren Sie sich bitte bei dem jeweiligen Betriebssystemhersteller.

7. Berechtigungen

Um die App auf Ihrem Gerät nutzen zu können, muss die App auf verschiedene Funktionen und Daten Ihres Endgeräts zugreifen können. Dazu ist es erforderlich, dass Sie bestimmte Berechtigungen erteilen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

Die Berechtigungskategorien sind von den verschiedenen Herstellern unterschiedlich programmiert. So werden z. B. bei Android Einzelberechtigungen zu Berechtigungskategorien zusammengefasst und Sie können auch nur der Berechtigungskategorie insgesamt zustimmen.

Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie im Falle eines Widerspruchs gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer App nutzen können.

Soweit Sie Berechtigungen erteilt haben, nutzen wir diese nur im nachfolgend beschriebenen Umfang:

Standortdaten

Die Park and Joy App benötigt Informationen über Ihren Standort, um Ihnen Parkmöglichkeiten anzuzeigen und Sie bei der Auswahl der korrekten Parkzone zu unterstützen, sowie um Ihnen gegebenenfalls weitere, einen Parkvorgang unterstützende Dienste liefern zu können.

Internetkommunikation

Die App benötigt Zugriff auf das Internet über W-LAN oder Mobilfunk für folgende Zwecke: Die Park and Joy App greift auf verschiedene Backend-Server zu, um Ihnen das beste Parkerlebnis bieten zu können. Ohne Internetkommunikation ist kein Parkvorgang möglich.

8. Sendet die App Push-Benachrichtigungen?

Push-Benachrichtigungen sind Nachrichten, die von der App auf Ihr Gerät gesendet und dort priorisiert dargestellt werden. Diese App verwendet Push-Benachrichtigungen im Auslieferungszustand, sofern Sie bei der App-Installation oder bei der ersten Nutzung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

Sie können den Empfang von Push-Benachrichtigungen jederzeit in den Einstellungen Ihres Gerätes deaktivieren.

9. Wird mein Nutzungsverhalten ausgewertet, z. B. für Werbung oder Tracking?

Erläuterungen und Definitionen:

Wir möchten, dass sie unsere App gerne nutzen und unsere Produkte und Dienste in Anspruch nehmen. Daran haben wir ein wirtschaftliches Interesse. Damit sie die Produkte finden, die sie interessieren und wir unsere App nutzerfreundlich ausgestalten können, analysieren wir anonymisiert oder pseudonymisiert ihr Nutzungsverhalten. Im Rahmen der gesetzlichen Regelungen legen wir, oder von uns im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung beauftragte Unternehmen, Nutzungsprofile an. Ein unmittelbarer Rückschluss auf Sie ist dabei nicht möglich. Nachfolgend informieren wir Sie allgemein über die verschiedenen Zwecke und Techniken. Daran anschließend haben Sie die Möglichkeit des Widerspruchs. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer App nutzen können.

a) Verwendungszwecke (Art. 6 Abs. 1f DSGVO / §15 Abs. 3 TMG)

Tag-Management

Das Tag-Management dient der Verwaltung von Tracking-Tools in Apps. Dazu wird für jede Seite eine Markierung (engl. Tag) festgelegt. Anhand der Markierung kann dann festgelegt werden, welche Tracking-Tools für diese Seite zum Einsatz kommen sollen. Über das Tag-Management kann somit das Tracking gezielt gesteuert werden, sodass die Tools nur dort zum Einsatz kommen, wo sie Sinn ergeben.

Marktforschung / Reichweitenmessung

Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer App statistisch zu bestimmen sowie vergleichbare Werte für alle angeschlossenen Angebote zu erhalten. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt.

Profile zur bedarfsgerechten Gestaltung der App

Um die App stetig verbessern zu können, erstellen wir sogenannte Clickstream-Analysen. Der Clickstream entspricht Ihrem Bewegungspfad in der App. Die Analyse der Bewegungspfade gibt uns Aufschluss über das Nutzungsverhalten der App. Dieses lässt uns mögliche Strukturfehler in der App erkennen und so die App verbessern, damit die App auf Ihre Bedürfnisse zu optimieren. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert.

Profile zur Verbesserung der technischen App-Qualität

Um die Qualität der Programmierung einer App zu messen oder Abstürze und deren Ursache zu registrieren werden Programmablauf und Nutzungsverhalten ausgewertet. Einzelne Nutzer werden dabei nicht identifiziert.

Profile für personalisierte Empfehlungen

Die Telekom spielt Ihnen individuell angepasste, personalisierte, Handlungs- und Klick-Empfehlungen für Angebote, Dienste oder Produkte aus.  Dazu legt der Dienstleister ein pseudonymes Profil über die von Ihnen aufgerufenen Dienste und Seiten der App an und ordnet diesem Kategorien zu. Sie erhalten zum Profil passende Inhalte oder Hinweise angezeigt. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert oder personenbezogene Daten für das Profil verwendet.

Geräte- und partnerübergreifende Profile zur interessengerechten Ausspielung von Werbung und App-Inhalten

Wir erheben über unsere App unter anderem Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten, um Inhalte als auch Online-Werbung interessengerechter ausspielen zu können. Um dies sowohl geräte- als auch anbieterübergreifend umsetzen zu können, arbeiten wir mit Partnern zusammen. Unsere Partnerunternehmen und wir vergeben für jedes ihrer genutzten Endgeräte eine Kennung (ID) unter Rückgriff auf ihre verhashten Login Daten. Damit sind wir imstande, in den Fällen, in denen Sie sich unter Nutzung verschiedener Endgeräte eingeloggt haben, die verschiedenen vergebenen ID‘s einander zuzuordnen. Alle Partner übermitteln die Kennung (ID) sowie die Information, welchem Nutzer (Login) diese zugeordnet ist, an eine neutrale Instanz (Trusted-Third-Party). Die an die Trusted-Third-Party übermittelten Informationen werden durch diese verschlüsselt. Eine Zuordnung der Informationen zu einer Person ist damit nicht mehr möglich. Die verschlüsselten Informationen werden an die emetriq GmbH zur Auswertung übermittelt. Die emetriq GmbH stellt die Auswertungsergebnisse den einzelnen Partnern über die Trusted-Third-Party, die dieses wieder entschlüsselt, zur Verfügung. Möglich wird damit in Einzelfällen eine partnerübergreifende Zuordnung eines Endgerätes zu einem Nutzer, auch wenn sich dieser mit seinem Endgerät nicht eingeloggt hat. Zudem sind wir in der Lage die Nutzung unserer Dienste durch Sie von verschiedenen Endgeräten einander zuzuordnen. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass auch ohne ein Login eine interessensgerechte Anpassung des Angebots möglich ist. Des Weiteren kann die emetriq GmbH die Auswertungsergebnisse für Dritte nutzen, damit diese Dritten auf ihren Webseiten ebenfalls geräteübergreifend interessengerechte Werbung und Angebote ausspielen können.

b) Techniken

Cookies

Für bestimmte Angebote setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. So kann erkannt werden, wenn Sie die App vom gleichen Endgerät aus wiederholt besuchen.

Session Cookies sind Cookies, die nur für die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und für Transaktionen benötigt werden (z. B. für das Login oder die Abwicklung eines Kaufs). Sie enthalten lediglich eine Transaktions-ID.

Für bestimmte Angebote setzen wir persistente Cookies ein, die für künftige Sitzungen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. In diesem Fall teilen wir Ihnen die Speicherdauer des Cookies mit.

Messpixel

Messpixel sind meist nur 1×1 Pixel groß bemessene Bilder und sind transparent oder in der Farbe des Hintergrundes erstellt, damit sie nicht sichtbar sind. Wird eine Seite der App, die ein Messpixel enthält, geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von dem Server des Anbieters im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Anbieter des Verfahrens sehen, wann und wie viele Nutzer diesen Messpixel anforderten bzw. eine Seite der App besucht wurde. Ferner kann der Anbieter weitere Informationen, wie z.B. Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung erfassen.

JavaScript

JavaScripte dienen zum Aufruf der Anwendung und die Übertragung der gesammelten Parameter an den jeweiligen Dienstleister/Messpixel-Anbieter.

Sie können der Datenerhebung, -Verarbeitung und -Nutzung mit dem Schalter "Pseudonyme Nutzungsdaten übermitteln" widersprechen. Bitte beachten Sie, dass dabei nur die Nutzungsanalyse dieser App deaktiviert wird.

[SCHALTER] Pseudonyme Nutzungsdaten übermitteln

In dieser App genutzten Verfahren.

Firma Zweck Speicherdauer Eingebunden als
Apteligent Technische App-Qualität 30 Tage Auftragsverarbeiter
Adjust Bedarfsgerechte Gestaltung 1 Monat Auftragsverarbeiter

10. Dienste von Firmen, die nicht durch eine Auftragsdatenverarbeitung gebunden sind und ihre Dienste als Verantwortliche erbringen

Google

Einbindung von Google Maps: Auf einzelnen Seiten der App setzen wir Google Maps zur Darstellung von Karten, Standorten und für die Routenplanung. Betrieben wird Google Maps von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch die Einbettung von Google Maps wird ihre IP-Adresse an Google übertragen und ein Cookie gespeichert. Sie können sich jederzeit über die Datenverarbeitung durch Google unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy informieren und dieser widersprechen.

Wir verwenden in unserer App die Remarketing und Google AdWords Funktion der Google Inc. („Google“). Diese Funktion wird über ein Cookie realisiert und dient dazu, Nutzer der App im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

Wenn Sie über eine Google-Anzeige in unsere App gelangt sind, wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieses Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist dabei nicht möglich. Die mit Hilfe dieses sog. Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Statistiken über unsere Konversionsrate zu erstellen. Das bedeutet, dass wir erfahren, wie viele Nutzer durch eine Google-Anzeige in unsere App gekommen sind und innerhalb von 30 Tagen ein Produkt erwerben. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass Cookies von der entsprechenden Domain blockiert werden:

Google AdWords: googleadservices.com

Facebook:

Wir setzen auf in unserer App den Facebook Dienst Customer Audience und das Facebook Pixel zur Optimierung unseres Werbeangebotes ein, soweit Sie gegenüber Facebook eine entsprechende Zustimmung erteilt haben. Weitere Informationen über diese Facebook-Dienste und die Datenschutzhinweise von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook") können Sie unter dem Link https://www.facebook.com/privacy/explanation abrufen.

Wenn Sie einen Facebook User Account nutzen, ist dies für das Facebook-Pixel anhand eines gesetzten Facebook Cookies erkennbar, über welches die gesammelten Nutzungs-Daten zu Analyse- und Marketingzwecken an Facebook übermittelt werden.

Diese Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook können Sie direkt bei Facebook überprüfen und/ oder deaktivieren.

Beim Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, welcher folgenden Daten an Facebook übermittelt:

  • HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Webseite und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung)
  • Pixelspezifische Daten; dies umfasst die Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese Daten werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen)
  • Zusätzliche Informationen über den Besuch auf unseren Webseiten, sowie über standard- und benutzerdefinierte Datenereignisse.
    • Getätigte Bestellungen (Kaufabschlüsse)
    • Abschluss von Registrierungen und Probeabonnements
    • Gesuchte Produkte, Aufruf von Produktinformationen

Die voran genannten Datenverarbeitungen betreffen nur Nutzer, die einen Account bei Facebook haben oder eine Partner-Seite von Facebook aufgerufen haben (wodurch ein Cookie gesetzt wurde). Die Ausspielung von Werbung auf Facebook-(Partner-)Seiten anhand des Dienstes „Customer Audience“ betrifft keine Nutzer, welche keine Mitglieder bei Facebook sind.

Kann eine Zuordnung der im Facebook-Cookie enthaltenen Facebook-ID zu einem Facebook-Nutzer vorgenommen werden, ordnet Facebook diesem Nutzer anhand der von uns festgelegten Regeln einer Zielgruppe ("Custom Audience") zu, sofern die Regeln einschlägig sind. Die so erhaltenen Informationen nutzen wir für die Präsentation von Telekom Werbung auf Facebook-(Partner-) Seiten.

Wenn Sie der Nutzung vom Facebook Pixel widersprechen möchten, können Sie ein Opt-Out Cookie bei Facebook setzen oder JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Weitere Informationen sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu Werbezwecken entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche u.a. auf https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ zu finden sind.

 

Stand der Datenschutzhinweise 24. Mai 2018

Datenschutzbe­stimmungen Website

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die T-Systems International GmbH einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben. Wir bezeichnen uns im Folgenden als „Telekom“, um das Verständnis zu erleichtern.

1. Wo finde ich die Informationen, die für mich wichtig sind?

Dieser Datenschutzhinweis gibt einen Überblick über die Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Webportal durch die Telekom gelten.

Weitere Informationen, auch zum Datenschutz in speziellen Produkten, erhalten Sie auf https://www.telekom.com/de/verantwortung/datenschutz-und-datensicherheit/datenschutz und unter http://www.telekom.de/datenschutzhinweise.

2. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung? Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz bei der Telekom habe?

Datenverantwortliche ist die T-Systems International GmbH. Bei Fragen können Sie sich an unseren Kundenservice wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Dr. Claus D. Ulmer, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, datenschutz@telekom.de.

3. Welche Rechte habe ich?

Sie haben das Recht,

  • Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  • die Berichtigung Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  • einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);
  • in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  • auf Datenübertragbarkeit, h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)
  • sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; im Übrigen: Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen).

4. An wen gibt die Telekom meine Daten weiter?

An Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die Telekom bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Wir beauftragen Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Personalwesen, Logistik, Druck.

An Kooperationspartner, die in eigener Verantwortung Leistungen für Sie bzw. im Zusammenhang mit Ihrem Telekom-Vertrag erbringen. Dies ist der Fall, wenn Sie Leistungen solcher Partner bei uns beauftragen oder wenn Sie in die Einbindung des Partners einwilligen oder wenn wir den Partner aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis einbinden.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.

5. Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet.

Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

6. Welche Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?

a) Technische Merkmale: Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verzeichnet der Web-Server vorübergehend den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code und die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verwendet (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Sie werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns vor.

7. Datenkontrolle bei den eingesetzten Social Media Plug-ins

Einige der Angebotsseiten enthalten Buttons von Social Media Netzwerken (Facebook-Like-Button, Google +1, Twitter-Button), mit dem Sie Ihren Freunden und Bekannten die Angebote der T-Systems International GmbH empfehlen können.

Damit die volle Datenkontrolle bei Ihnen liegt, stellen die verwendeten Buttons den direkten Kontakt zwischen dem jeweiligen sozialen Netzwerk und dem Besucher erst dann her, wenn Sie aktiv auf den Button klicken (Ein-Klick Lösung).

Durch das aktivieren des Social Media Plug-ins (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) können folgende Daten an die Social Media Anbieter übermittelt werden: IP-Adresse, Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, installierte Browser-Plug-ins wie z. B. Adobe Flash Player, vorherige Webseite, wenn Sie einem Link gefolgt sind (Referrer), die URL der aktuellen Webseite, etc...

Beim nächsten Webseitenaufruf werden die Social Media Plug-ins erneut im voreingestellten inaktiven Modus bereitgestellt, so dass bei einem erneuten Besuch der Webseite sichergestellt ist, dass keine Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen zu Social Media Plug-ins finden Sie hier: https://www.sicherdigital.de/sicher-surfen#aufpassen-beim-like-button sowie zur 1-Click Lösung.

8. Wird mein Nutzungsverhalten ausgewertet, z. B. für Werbung, Tracking oder Betrugsprävention?

Erläuterungen und Definitionen

Wir möchten, dass sie unsere Webseiten gerne nutzen und unsere Produkte und Dienste in Anspruch nehmen. Daran haben wir ein wirtschaftliches Interesse. Damit sie die Produkte finden, die sie interessieren und wir unsere Webseiten nutzerfreundlich ausgestalten können, analysieren wir anonymisiert oder pseudonymisiert ihr Nutzungsverhalten. Im Rahmen der gesetzlichen Regelungen legen wir, oder von uns im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung beauftragte Unternehmen, Nutzungsprofile an. Ein unmittelbarer Rückschluss auf Sie ist dabei nicht möglich. Nachfolgend informieren wir Sie allgemein über die verschiedenen Zwecke und Techniken. Daran anschließend haben Sie die Möglichkeit des Widerspruchs. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten nutzen können.

a) Verwendungszwecke (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO / §15 Abs. 3 TMG)

Tag-Management

Das Tag-Management dient der Verwaltung von Tracking-Tools in Webseiten. Dazu wird für jede Seite eine Markierung (engl. Tag) festgelegt. Anhand der Markierung kann dann festgelegt werden, welche Tracking-Tools für diese Seite zum Einsatz kommen sollen. Über das Tag-Management kann somit das Tracking gezielt gesteuert werden, sodass die Tools nur dort zum Einsatz kommen, wo sie Sinn ergeben.

Marktforschung / Reichweitenmessung

Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Webseite statistisch zu bestimmen sowie vergleichbare Werte für alle angeschlossenen Angebote zu erhalten. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt.

Profile zur bedarfsgerechten Gestaltung des Webportals

Um die Webseiten stetig verbessern zu können, erstellen wir sogenannte Clickstream-Analysen. Der Clickstream entspricht Ihrem Bewegungspfad auf den Webseiten. Die Analyse der Bewegungspfade gibt uns Aufschluss über das Nutzungsverhalten auf unseren Webseiten. Dieses lässt uns mögliche Strukturfehler in den Webseiten erkennen und so die Webseiten verbessern, damit die Webseiten auf Ihre Bedürfnisse hin optimiert werden kann. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert.

Profile für personalisierte Empfehlungen

Die Telekom spielt Ihnen individuell angepasste, personalisierte, Handlungs- und Klick-Empfehlungen für Angebote, Dienste oder Produkte aus.  Dazu legt der Dienstleister ein pseudonymes Profil über die von Ihnen aufgerufenen Dienste und Webseiten im Internet an und ordnet diesem Kategorien zu. Sie erhalten zum Profil passende Inhalte oder Hinweise angezeigt. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert oder personenbezogene Daten für das Profil verwendet.

Geräte- und partnerübergreifende Profile zur interessengerechten Ausspielung von Werbung und Webinhalten

Wir erheben über unsere Webseiten unter anderem Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten, um Webinhalte als auch Online-Werbung interessengerechter ausspielen zu können. Um dies sowohl geräte- als auch anbieterübergreifend umsetzen zu können, arbeiten wir mit Partnern zusammen. Unsere Partnerunternehmen und wir vergeben für jedes ihrer genutzten Endgeräte eine Kennung (ID) unter Rückgriff auf ihre verhashten Login Daten. Damit sind wir imstande, in den Fällen, in denen Sie sich auf unseren Webseiten unter Nutzung verschiedener Endgeräte eingeloggt haben, die verschiedenen vergebenen ID‘s einander zuzuordnen. Alle Partner übermitteln die Kennung (ID) sowie die Information, welchem Nutzer (Login) diese zugeordnet ist, an eine neutrale Instanz (Trusted-Third-Party). Die an die Trusted-Third-Party übermittelten Informationen werden durch diese verschlüsselt. Eine Zuordnung der Informationen zu einer Person ist damit nicht mehr möglich. Die verschlüsselten Informationen werden an die emetriq GmbH zur Auswertung übermittelt. Die emetriq GmbH stellt die Auswertungsergebnisse den einzelnen Partnern über die Trusted-Third-Party, die dieses wieder entschlüsselt, zur Verfügung. Möglich wird damit in Einzelfällen eine partnerübergreifende Zuordnung eines Endgerätes zu einem Nutzer, auch wenn sich dieser mit seinem Endgerät auf unseren Webseiten nicht eingeloggt hat. Zudem sind wir in der Lage die Nutzung unserer Dienste durch Sie von verschiedenen Endgeräten einander zuzuordnen. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass auch ohne ein Login eine interessensgerechte Anpassung des Angebots möglich ist. Des Weiteren kann die emetriq GmbH die Auswertungsergebnisse für Dritte nutzen, damit diese Dritten auf ihren Webseiten ebenfalls geräteübergreifend interessengerechte Werbung und Angebote ausspielen können.

b) Techniken

Cookies

Für bestimmte Angebote setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. So kann erkannt werden, wenn Sie Webseiten vom gleichen Computer aus wiederholt besuchen.

Session Cookies sind Cookies, die nur für die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert werden und für Transaktionen benötigt werden (z. B. für das Login oder die Abwicklung eines Kaufs). Sie enthalten lediglich eine Transaktions-ID.

Für bestimmte Angebote setzen wir persistente Cookies ein, die für künftige Sitzungen auf Ihrem Computer gespeichert werden. In diesem Fall teilen wir Ihnen die Speicherdauer des Cookies mit.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert werden, oder dass die Cookies am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten nutzen können. Informationen zu den Browser-Einstellungen finden Sie unter: https://www.sicherdigital.de/sicher-surfen#sicher-surfen-browsereinstellungen

Messpixel

Messpixel sind meist nur 1×1 Pixel groß bemessene Bilder und sind transparent oder in der Farbe des Hintergrundes erstellt, damit sie nicht sichtbar sind. Wird eine Webseite, die ein Messpixel enthält, geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von dem Server des Anbieters im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Anbieter des Verfahrens sehen, wann und wie viele Nutzer diesen Messpixel anforderten bzw. eine Webseite besucht wurde. Ferner kann der Anbieter feststellen, ob im Browser JavaScript aktiviert ist, oder nicht. Falls JavaScript aktiviert ist, können weitere Informationen, wie z.B. Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung erfasst werden.

Meist wird diese Funktion durch einen JavaScript-Aufruf realisiert, dennoch wird weiterhin der Begriff Messpixel verwendet.

JavaScript

JavaScripte dienen zum Aufruf der Anwendung und der Übertragung der gesammelten Parameter an den jeweiligen Dienstleister/Messpixel-Anbieter.

Auf diesen Webseiten genutzte Techniken und deren Verwendungszwecke:  

Firma

Zweck

Technik u. ggf. Speicherdauer

Eingebunden als

Opt-Out

Matomo/Piwik

Bedarfsgerechte Gestaltung

Cookie Speicherung bis zur Löschung

Auftragsverarbeiter

siehe unten

Opt-Out: Sie können der Erhebung der Daten direkt auf der Webseite unter http://piwik01.netgroup.de/index.php?module=CoreAdminHome&action=optOut&language=de widersprechen. Matomo läuft auf unseren Servern. Mehr Informationen über den Datenschutz in Matomo erhalten Sie (auf Englisch) unter https://matomo.org/privacy/ bzw. https://matomo.org/privacy-policy/.

Auf den Webseiten www.meine-cookies.org oder www.youronlinechoices.com können Sie weitere Informationen zu Cookies und den einzelnen Anbietern nachlesen.

Sie haben dort auch die Möglichkeit der nutzungsbasierten Online-Werbung durch einzelne oder durch alle Unternehmen unter http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ zu widersprechen.

Wir haben uns freiwillig der Selbstregulierung des Deutschen Datenschutzrat Online-Werbung (DDOW) unterworfen.

9. Dienste von anderen Unternehmen, die ihre Dienste als Verantwortliche erbringen

Google

Auf einzelnen Webseiten, z. B. im Shopfinder, den Sie unter anderem über die Lasche „Terminvereinbarung im Shop“ am rechten Rand der Telekom-Produktseiten erreichen, setzen wir Google Maps zur Darstellung von Karten, Standorten und für die Routenplanung ein. Betrieben wird Google Maps von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch die Einbettung von Google Maps wird ihre IP-Adresse unmittelbar an Google übertragen und ein Cookie gespeichert, sobald Sie eine solche Webseite besuchen. Sie können sich jederzeit über die Datenverarbeitung durch Google unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy informieren und dieser widersprechen.

Wir verwenden auf unseren Webseiten die Remarketing und Google AdWords Funktion der Google Inc. („Google“). Diese Funktion wird über ein Cookie realisiert und dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseiten gelangt sind, wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Dieses Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist dabei nicht möglich. Die mit Hilfe dieses sog. Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Statistiken über unsere Konversionsrate zu erstellen. Das bedeutet, dass wir erfahren, wie viele Nutzer durch eine Google-Anzeige auf unsere Webseiten gekommen sind und innerhalb von 30 Tagen ein Produkt erwerben. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass Cookies von der entsprechenden Domain blockiert werden:

Google AdWords: googleadservices.com

Facebook:

Wir setzen auf unseren Webseiten den Facebook Dienst Customer Audience und das Facebook Pixel zur Optimierung unseres Werbeangebotes ein, soweit Sie gegenüber Facebook eine entsprechende Zustimmung erteilt haben. Weitere Informationen über diese Facebook-Dienste und die Datenschutzhinweise von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook") können Sie unter dem Link https://www.facebook.com/privacy/explanation abrufen.

Wenn Sie einen Facebook User Account nutzen, ist dies für das Facebook-Pixel auf unseren Webseiten anhand des gesetzten Facebook Cookies erkennbar, über welches die gesammelten Nutzungs-Daten zu Analyse- und Marketingzwecken an Facebook übermittelt werden. Dieser Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook können Sie direkt bei Facebook überprüfen und/ oder deaktivieren.

Beim Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, welcher folgenden Daten an Facebook übermittelt:

  • HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Webseite und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung)
  • Pixelspezifische Daten; dies umfasst die Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese Daten werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen)
  • Zusätzliche Informationen über den Besuch auf unseren Webseiten, sowie über standard- und benutzerdefinierte Datenereignisse.
    • Getätigte Bestellungen (Kaufabschlüsse)
    • Abschluss von Registrierungen und Probeabonnements
    • Gesuchte Produkte, Aufruf von Produktinformationen

Die vorgenannte Datenverarbeitung betrifft nur Nutzer, die einen Account bei Facebook haben oder eine Partner-Seite von Facebook aufgerufen haben (wodurch ein Cookie gesetzt wurde). Die Ausspielung von Werbung auf Facebook-(Partner-)Seiten anhand des Dienstes „Customer Audience“ betrifft keine Nutzer, die nicht Mitglied bei Facebook sind.

Kann eine Zuordnung der im Facebook-Cookie enthaltenen Facebook-ID zu einem Facebook-Nutzer vorgenommen werden, ordnet Facebook diesem Nutzer anhand der von uns festgelegten Regeln einer Zielgruppe ("Custom Audience") zu, sofern die Regeln einschlägig sind. Die so erhaltenen Informationen nutzen wir für die Präsentation von Telekom Werbung auf Facebook-(Partner-) Seiten.

Wenn Sie der Nutzung vom Facebook Pixel widersprechen möchten, können Sie ein Opt-Out Cookie bei Facebook setzen oder JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Weitere Informationen sowie die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu Werbezwecken entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche u.a. auf https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ zu finden sind.

 

Stand der Datenschutzhinweise 24. Mai 2018