Fußballfans von Hannover 96 halten Fanschals in die Höhe
© Hannover 96

von Redaktion Tipps und Tricks

Parken rund um die HDI Arena in Hannover

Tipps für freie Parkplätze am Stadion in Hannover

Kicken, Konzerte, Kultur: Die HDI Arena ist Spielstätte von Hannover 96 und Bühne für internationale Künstler. Parkplätze in Stadionnähe sind heiß begehrt – und schnell belegt. Hier findest du einen.

Zweite Liga bedeutet in Hannover keineswegs weniger Fußball-Begeisterung. Auch im Unterhaus der Bundesliga ist die Lust auf spannende Spiele und tosenden Torjubel groß, insbesondere bei Nordduellen gegen Rivalen wie den HSV oder St. Pauli. Und so tummeln sich an Spieltagen in Hannover nicht nur Anhänger des niedersächsischen Hauptstadtklubs auf den Straßen der Innenstadt und rund um die HDI Arena – auch Gäste-Fans drängen sich vor Spielbeginn durch den dichten Verkehr.

Autofahrer brauchen bei Heimspielen der „Roten“ gute Nerven und viel Zeit, denn der Parkraum ist begrenzt. 49.000 Zuschauer finden im Fußballstadion Platz, die 150 Parkplätze direkt am Stadioneingang der HDI Arena am Robert-Enke-Platz reichen nur für einen Bruchteil. So weichen Einheimische und Besucher gerne auf den benachbarten, aber gebührenpflichtigen Schützenplatz in der Bruchmeisterallee aus, bei dem ein Festpreis von vier Euro fürs Parken anfällt. Was nicht alle wissen: Die Stadt limitiert die sonst 3.000 verfügbaren Parkplätze bei lokalen Veranstaltungen teils drastisch; zum Frühlings-, Schützen- oder Oktoberfest ist der Platz komplett gesperrt. Wo finden Bewohner und Besucher Ausweichmöglichkeiten – und wo gibt es kostenlose Parkplätze?

Kostenlos parken am Maschsee

Rund um den nahegelegenen Maschsee können Autofahrer ihr Fahrzeug am Ufer auf einer Strecke von 1,6 Kilometern parken. Die Gratis-Parkplätze entschädigen für den knapp halbstündigen Fußweg zur HDI Arena. Wer hier nichts findet, kann sein Glück auf dem NDR-Parkplatz am gegenüberliegenden Ufer (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer) versuchen. Dieser bietet Platz für 130 Autos und ist ebenfalls kostenfrei, allerdings auch noch weiter weg vom Stadion.

Werktags nach 15 Uhr und an Sonn- und Feiertagen stehen Suchenden freie Parkplätze am Neuen Rathaus am Trammplatz und auf dem Gelände des danebenliegenden Bauamts am Rudolf-Hillebrecht-Platz zur Verfügung – ebenfalls gratis. Die HDI Arena liegt knapp 20 Gehminuten entfernt. Sonntags können Stadionbesucher ihr Auto auch auf dem Parkplatz des nahegelegenen OBI-Baumarkts in Linden-Süd sowie bei Hornbach gebührenfrei abstellen. Der Weg zur HDI Arena dauert knapp 30 Minuten. Der Weg zur HDI Arena dauert knapp 30 Minuten. Weitere Tipps für kostenfreie Parkmöglichkeiten gibt es hier.

Bequem parken in Parkhaus oder Tiefgarage

Wer keine Lust auf die Parkplatzsuche rund um die HDI Arena hat, kann sein Auto auch in einem der innerstädtischen Parkhäuser abstellen. Um den Hauptbahnhof Hannover verteilen sich fünf Parkhäuser und zwei Tiefgaragen. Die Gebühren liegen im Parkhaus bei 1,50 Euro pro Stunde, die Tiefgaragen kommen auf ein bis zwei Euro ab einer Stunde Parkzeit. Besucher erreichen das Stadion fußläufig in knapp 30 Minuten.

Park & Ride: Mit dem Eintrittsticket gratis im ÖPNV fahren

Die Eintrittskarte dient Fans von Fußball- und Musikveranstaltungen auch als Fahrticket im ÖPNV in Hannover. Besucher der HDI Arena können also auch das Park & Ride-Angebot der Stadt nutzen: Im Verkehrsgebiet des GVH (Großraum-Verkehr Hannover) dürfen Besitzer eines Tickets kostenlos parken und auf Bus und Bahn umsteigen. Im gesamten Stadtgebiet stehen dafür insgesamt 6.000 Park & Ride-Parkplätze bereit, die rund um die Uhr geöffnet sind.

Per App direkt zum Parkplatz

Noch bequemer klappt die Parkplatzsuche in Hannover mit der Smart-Parking-App Park and Joy: Hier stehen zahlreiche Park-and-Joy-Parkzonen zur Verfügung – direkt am Maschsee, rund um den Hauptbahnhof, inmitten der Altstadt und in unmittelbarer Nähe zum Stadion. Mit dem Handyparken sparen Autofahrer Zeit und Nerven bei der Parkplatzsuche, denn die App zeigt nicht nur freie Parkplätze, sondern navigiert auch direkt zum Wunschstandort. Das Parkticket bezahlen Nutzer digital per Smartphone, die Parkzeit passen sie bequem von unterwegs an.

Hier findet ihr Tipps zum Parken rund um den Signal Iduna Park in Dortmund und das Olympiastadion in Berlin.

Blog

Jetzt Park and Joy herunterladen!

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, so einfach und bequem wie noch nie zu parken!
Sichern Sie sich jetzt unsere Park-and-Joy-App für iPhone oder Android.

Park and Joy App - Jetzt herunterladen
Smart Parking App-Screens - HDI Arena Hannover: Tipps für einen Parkplatz am Stadion