Straßenverkehr in Indien

Anna Oelsner Magazin

Smart Parking in Indien

Smart-City-Konzepte für verkehrsreichste Städte der Welt

Kilometerlange Staus sind in Indiens Metropolen Alltag. Wie intelligente Parklösungen in Smart Cities in Zukunft dazu beitragen, Verkehrsinfarkte zu verhindern.

Bunt bemalte Kleintransporter, Busse, PKWs und Taxis stehen dicht an dicht. Wendige Roller und Rikschas bahnen sich einen Weg quer durch die hupende Blechlawine. Die meisten Fußgänger tragen Atemmasken.
Ein ganz normaler Tag in Bangalore, einer Stadt mit rund 12 Millionen Einwohnern im Südwesten Indiens. Oder in Mumbai, Neu-Delhi oder Kalkutta. Kurz: Indiens Städte ersticken im Verkehrschaos, seit Jahrzehnten. Rund 1,33 Milliarden Menschen leben auf dem Subkontinent, jeden Monat kommen schätzungsweise mehr als eine Million hinzu. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegen 14 der 15 Städte mit der weltweit höchsten Luftverschmutzung in Indien. Ein Tag in der Hauptstadt Neu-Delhi wirkt auf die Atemwege, als hätte man zwei Schachteln Zigaretten geraucht.  

Damit soll nun, zumindest mittelfristig, Schluss sein. Unter dem Namen „Smart Cities Mission“ plant die indische Regierung nicht nur, 500 vorhandene Städte mit smarten Technologien auszurüsten. Es sollen am Reißbrett auch 100 komplett neue smarte Städte entstehen, für die Verkehrsinfarkte ein Fremdwort bleiben sollen – von Anfang an.

Smart-City-Labore am Rand der Stadt

Viele dieser Städte sind so genannte Satellitenstädte – sie entstehen am Rande bestehender Großstädte, wachsen aber nicht organisch. Ihre Architektur und Infrastruktur steht schon im Detail fest, bevor die erste Baugrube ausgehoben ist. Viele dieser Satellitenstädte nutzt die indische Regierung aktuell als Testgelände für Smart City Lösungen. Das Ziel: Das Stadtzentrum der nahe gelegenen Großstadt irgendwann in die neue, smarte Stadt zu verlagern.

Ein Paradebeispiel für dieses Konzept ist Naya Raipur. Bis 2031 soll die Stadt zu einer grünen Smart City werden. Die Form der Stadt ist linear, um Verkehrsknoten von vornherein zu vermeiden. Ein grüner Gürtel um die Stadt filtert Treibhausgase aus der Luft, die Wasserversorgung läuft über Regenwasser und der Strom stammt aus erneuerbaren Energien. Außerdem informieren Displays im gesamten Stadtgebiet Verkehrsteilnehmer über Sperrungen und Unfälle. Smart-Parking-Apps sollen die Fahrer zum jeweils nächstgelegenen Parkplatz lotsen.

Ein solches Smart Parking Projekt wird aktuell auch in der benachbarten Stadt Raipur umgesetzt. Raipur ist das größte Handelszentrum im Bundesstaat Chhattisgarh. Dementsprechend sind in der Stadt viele Autos und Motorräder unterwegs. Da Parkplätze fehlen, parken diese am Straßenrand, oft in zweiter Reihe. Eine Smart-Parking-Lösung soll die Situation entspannen. In insgesamt 22 Orten in der gesamten Stadt entstehen jetzt neue Parkplätze mit smarten Parksensoren. Diese Sensoren senden in Echtzeit Informationen darüber, ob sie gerade besetzt oder frei sind. Autofahrer empfangen diese Informationen über eine Smart-Parking-App, ähnlich wie Park and Joy. Dieses smarte Parksystem soll dazu beitragen, die Luftqualität in der Stadt zu verbessern und die gesamte Parksituation zu entschärfen.

Verkehr entlasten mit Parkplatz-App

Kein Einzelfall: Auch die Smart-Parking-App „Get my Parking“ ist in Indien weit verbreitet. Das gleichnamige Startup gründeten 2015 Chirag Jain und Rasik Pansare. Heute hat das Unternehmen mehr als 60 Mitarbeiter und organisiert seit 2017 den Parkverkehr in der Metropolregion Delhi mit zwei Millionen Buchungen pro Monat. Die Technologie hinter der App ist cloudbasiert und zeigt Autofahrern in Echtzeit freie Parkplätze in ihrer Umgebung. Nachdem die Nutzer per Navigation ihren Wunschparkplatz erreichen, bezahlen sie bargeldlos über ihr Smartphone. „Smart-Parking-Lösungen verringern die Umweltbelastung in Städten und helfen dabei, weniger Ressourcen zu verschwenden. Das steigert wiederum die Lebensqualität der Stadtbewohner“, sagt Mitgründer Rasik Pansare. „Langfristig hat Smart Parking das Potential den Verkehr in unseren Städten effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten.“

Blog

Jetzt Park and Joy herunterladen!

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, so einfach und bequem wie noch nie zu parken!
Sichern Sie sich jetzt unsere Park-and-Joy-App für iPhone oder Android.

Park and Joy App - Jetzt herunterladen
Smart Parking App-Screens - Gegen Stau und Verkehrschaos: Smart-City-Konzepte in Indien