Smart Parking in Frankreich

von Rainer Schlösser Magazin

Smart Parking in Frankreich

Smart Parking von der Seine bis ans Mittelmeer

PSG gegen Real – vermutlich werden es Fußballfans aus Deutschland schwer haben, an Tickets für dieses hochkarätige Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zu kommen.

Wer mit dem Auto nach Paris reist, hat jedoch zumindest keine Probleme, sich jetzt schon einen Parkplatz in der Nähe des Stadions zu sichern. Nur vier Gehminuten vom Parc des Princes entfernt steht das Parkhaus Porte de Saint-Cloud. Über die Seite parkingsdeparis.com reservieren Fans von Neymar, Kroos und Ronaldo von zuhause aus online einen Stellplatz. Flächen in ganz Paris sind im Angebot. Über die Website sind Adressen, Fotos der Parkhäuser und die Entfernungen der umliegenden Sehenswürdigkeiten abrufbar. Infos über kostenloses Stornieren, Videoüberwachung und den 24-Stunden-Service fehlen ebenfalls nicht.

Die meisten und billigsten Strafzettel

Ebenfalls an der Seine, etwa 40 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt, liegt Les Mureaux. Die kleine Gemeinde suchte eine Lösung, um den begrenzten Parkraum in der Innenstadt effektiver auszunutzen. Das erledigt jetzt ein neues Parkleitsystem: Die Stadt stattete jeden einzelnen Parkplatz mit einem Sensor aus, der per Infrarot- und Magnetfeldmessung registriert, ob und wie lange ein Fahrzeug auf der Parkfläche steht. In Echtzeit funkt der Sensor diese Information an elektronische Hinweisschilder am Ortseingang und den Hauptverkehrsstraßen.

Die Schilder zeigen den Autofahrern nicht nur die Anzahl freier Parkplätze in der jeweiligen Straße an, sondern auch die maximal erlaubte Parkdauer. So profitiert Les Mureaux gleich mehrfach von der Smart-Parking-Lösung: Parkplätze sind besser ausgelastet, und wenn Autos schneller zur freien Stellfläche finden, reduziert sich dadurch nicht nur der Motorenlärm, sondern auch der Ausstoß an Abgasen, Feinstaub und Kohlendioxid. Jetzt will die Stadt auch LKW-Stellplätze und Carsharing-Parkflächen entsprechend ausrüsten.

Auf eine ähnliche Sensorlösung setzt Montpellier: Die Großstadt an der Mittelmeerküste speichert alle Daten zentral ab und hat so stets eine aktuelle Übersicht über die Parkplatzsituation in der Innenstadt. Zudem misst das System die Temperatur: Wird es glatt, wissen Fahrer in Montpellier sofort Bescheid.

Blog

Jetzt Park and Joy herunterladen!

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, so einfach und bequem wie noch nie zu parken!
Sichern Sie sich jetzt unsere Park-and-Joy-App für iPhone oder Android.